online store
top of page
  • AutorenbildLagos Homes

Vermietung an der Algarve: 5 Gründe zu investieren

Die Algarve-Region in Portugal ist eines der beliebtesten Reiseziele in Europa und zieht jedes Jahr Millionen von Besuchern an. Ihre atemberaubenden Strände, das ganzjährig warme Wetter und die reiche Kultur und Geschichte machen sie zu einem beliebten Ziel für Reisende aus aller Welt. Daher bietet die Algarve eine hervorragende Gelegenheit für Investoren, die in Mietimmobilien investieren möchten.

A scrabble type of display, showing the word "Investment"
Why to invest in the booming Algarve real estate market

Hier sind 5 Gründe, in Mietimmobilien an der Algarve zu investieren, belegt durch harte Fakten und Statistiken:


1. Hohe Nachfrage nach Mietobjekten

Die Algarve-Region ist bekannt für ihre Tourismusindustrie, und dementsprechend hoch ist die Nachfrage nach Mietobjekten. Laut dem Nationalen Institut für Statistik (INE) verzeichnete die Algarve im Jahr 2019 mehr als 20 Millionen Übernachtungen, wobei der Großteil dieser Übernachtungen in Mietunterkünften stattfand. Diese hohe Nachfrage nach Mietobjekten macht die Algarve zu einem attraktiven Standort für Investoren, die in Mietobjekte investieren möchten. Darüber hinaus berichtet das INE, dass die Algarve im Jahr 2020 trotz der Pandemie mit rund 8 Millionen Übernachtungen weiterhin eines der beliebtesten Reiseziele Portugals war. Dies deutet darauf hin, dass die Nachfrage nach Mietimmobilien an der Algarve auch in schwierigen Zeiten stark bleibt.


2. Hohe Mietrenditen

Mietrenditen sind die Erträge aus der Vermietung einer Immobilie, ausgedrückt als Prozentsatz des Immobilienwerts. An der Algarve gehören die Mietrenditen zu den höchsten in Europa und liegen laut Global Property Guide im Durchschnitt zwischen 5 und 7 % pro Jahr. Dies ist auf die hohe Nachfrage nach Mietobjekten in der Region sowie auf die im Vergleich zu anderen beliebten europäischen Reisezielen relativ niedrigen Immobilienpreise zurückzuführen.


3. Positive Tourismusaussichten

Es wird erwartet, dass die Tourismusbranche an der Algarve in den kommenden Jahren weiter wachsen wird. Nach Angaben der Welttourismusorganisation werden die internationalen Touristenankünfte jährlich um 3 bis 4 % steigen, was die Nachfrage nach Mietobjekten in der Region weiter erhöhen wird.


4. Erschwingliche Immobilienpreise

Trotz der hohen Nachfrage nach Mietobjekten an der Algarve sind die Immobilienpreise in der Region im Vergleich zu anderen beliebten europäischen Reisezielen immer noch relativ günstig. Nach Angaben des Global Property Guide liegt der durchschnittliche Quadratmeterpreis für eine Wohnung an der Algarve bei rund 2.700 Euro und damit deutlich unter dem anderer beliebter europäischer Reiseziele wie Paris, London oder Rom.


5. Vorteilhafte Steuergesetze

Portugal bietet günstige Steuergesetze für ausländische Investoren, was es zu einem attraktiven Investitionsziel macht. Ausländische Investoren haben Anspruch auf einen pauschalen Steuersatz von 20 % auf Mieteinnahmen, was deutlich niedriger ist als in vielen anderen europäischen Ländern.


Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die Investition in Mietimmobilien an der Algarve, Portugal, eine hervorragende Gelegenheit für Investoren darstellt. Die hohe Nachfrage nach Mietobjekten, die hohen Mietrenditen, die positiven Tourismusaussichten, die erschwinglichen Immobilienpreise und die günstigen Steuergesetze machen die Algarve zu einem attraktiven Investitionsstandort. Mit den atemberaubenden Stränden, dem warmen Wetter und der reichen Kultur und Geschichte der Algarve ist die Investition in Mietimmobilien in dieser Region nicht nur eine kluge finanzielle Entscheidung, sondern auch eine Investition in den Lebensstil.

Comments


bottom of page